Iron Blogger Stuttgart oder wie man die Jahrestage verpasst

So präsentieren sich die Iron Blogger Stuttgart Woche für Woche

Iron Blogger sind hart zu sich selbst. Woche für Woche heißt es: Bloggen oder zahlen! Wobei zahlen auch ganz nett ist. Denn ist genug in der Kasse, gehen die Iron Blogger davon essen. So wie am Donnerstag, 04.06.2019, in der Weinhalle 1896. Und da fiel es mir auf. Wir haben einige Jahrestage verpasst.

Ich blogge seit vielen Jahren. Hier auf ulrikekommuniziert und drüben auf leselustich, meinen beiden WordPress-Blogs, zwar erst seit 2012. Aber bei der KWICK! Community habe ich bereits Anfang der 2000er begonnen, erst privat auf dem Blog, der zu jedem Profil gehörte. Später dann, als ich dort als Community und Social Media Mangerin und Mitglied der Unternehmenskommunikation gearbeitet habe, lag auch der Corporate Blog, die Nutzerbespaßung und einiges mehr in meinen Händen. Schade eigentlich, dass diese Inhalte inzwischen verloren sind. Aber das bestätigt, wie sinnvoll es ist, volle Kontrolle über die eigenen Inhalte zu haben, zum Beispiel, indem man sie auf einem eigenen Blog veröffentlicht.

Bloggen oder zahlen, das ist die Frage

Zurück in die Gegenwart. Ich bin Mitglied der Iron Blogger Stuttgart. Das heißt, ich verfasse entweder jede Woche einen Blogpost oder ich zahle fünf Euro in die Bloggerkasse. Hat sich ein ordentlicher Betrag angesammelt, gehen die Bloggerinnen und Blogger gemeinsam essen. So wie Donnerstag, 04.06.2019.

Tatsächlich habe ich dieses Mal eher wenig zur Gesamtsumme beigetragen, auch wenn es oft knapp war. Stichtag ist Sonntag, null Uhr und nicht ganz so selten habe ich mich sonntags gegen 20 Uhr noch aufgerafft und eine Rezension oder sonstige Posts verfasst. Denn genau das war ein Grund für die Iron Blogger Bewegung. Blogs sollten dauerhaft und regelmäßig befüllt werden. Eine Zusammenfassung aller erstellten Beiträge wird wöchentlich auf Twitter veröffentlicht.

Judith hat ans obligatorische Foto gedacht. Danke dafür.

Stuttgart startete im September 2012. Also vor fast sieben Jahren. Viele Bloggende haben mitgemacht und sind nach einer Weile wegen Berufswechsel, Umzug, Familiengründung wieder ausgestiegen. Neue sind dazu gekommen. Manche hatten mehrere Blogs am Start, ich auch, mussten dann aber feststellen, dass das vor allem nebenberuflich wahlweise sehr stressig oder sehr teuer wurde. 🙂

In der Weinhalle 1896 waren mit Judith (war zwischendurch raus, jetzt wieder drin), Hubert, Thomas und mir tatsächlich einige Mitglieder der ersten Stunde dabei. Und wir hatten wirklich einen schönen Abend.

Ein schöner Blogger-Abend in der Weinhalle 1896

Das lag auch am tollen Service und dem leckeren Angebot in der Weinhalle 1896, dem früheren Murrhardter Hof. Die Kasse durchzubringen, war mit guter schwäbischer Küche und einer sehr üppigen Weinauswahl kein Problem. Erstaunlicherweise (oder auch nicht bei den Iron Blogger Stuttgart) war bei der Abstimmung im Vorfeld die Entscheidung für dieses Lokal einstimmig. Als Organisatorin des Termins war ich darüber natürlich erleichtert. Gleichzeitig war ich etwas unruhig. Nach dem Inhaberwechsel war ich noch nicht wieder in dem Lokal gewesen. Aber das Inhaberduo Geray und Haciresitoglu macht einen guten Job.

Alles in allem also ein runder Abend, der mir wieder gezeigt hat: Bloggen ist einfach lecker! 😉

Und den nächsten Jahrestag werde ich sicher nicht vergessen!

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s