„Einfach so“-Tag: N#MMER – Das Magazin für Autisten, AD(H)Sler und Astronauten

Kürzlich habe ich hier das Buch „Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann“ vorgestellt. Darin erklärt uns ein Junge, der mit schwerem Autismus lebt, seine Welt. Ein Buch, das mich sehr berührt hat. Unter anderem deswegen, weil er sich ständig dafür entschuldigt, dass er sich in vielen Situationen anders verhält, als seine Umwelt das von ihm erwartet.

Jetzt habe ich auf Startnext das Projekt „N#MMER – Das Magazin für Autisten, AD(H)Sler und Astronauten“ entdeckt und beschlossen, es im Rahmen meiner „Einfach so“-Tage zu unterstützen.

Was ist das Anliegen von „N#MMER – Das Magazin für Autisten, AD(H)Sler und Astronauten“?

Hierzu zitiere ich die Website zum Magazin:

N#MMER ist ein Magazin für Autisten und AD(H)Sler. Ohne Selbstmitleid, ohne Hokuspokus. Aber mit Themen von uns, für uns, über uns. Doch N#MMER will mehr. Nämlich aktiv Grenzen zwischen Autisten, AD(H)Slern und neurotypischen* Menschen abbauen, indem das Magazin zeigt wie wir die Welt sehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Denise Linke (*1989) hat in Hamburg, Berlin und Potsdam Politikwissenschaft und Zeitgeschichte studiert. Ihre ersten Zeitungsartikel veröffentlichte sie bereits 1999 und publizierte in den Folgejahren unter Anderem in der Frankfurter Rundschau, den Kieler Nachrichten und der Welt. 2006 erschien im Ullstein Verlag ihr erstes Buch Lass mich doch mal ausreden. Im Frühjahr und Sommer 2014 wird sie Hospitanzen bei der FAS und Zeit Online absolvieren und ihr Masterstudium abschließen. Ihre erste Asperger-Diagnose bekam sie im Sommer 2011 in Kalifornien, eine zweite Diagnose folgte im Januar 2012 in Berlin.

Jetzt unterstützen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn der/die ein oder andere von euch dieses Projekt auch unterstützen würde, weil ich denke, dass es eine gute Möglichkeit ist, sich gegenseitig besser kennen und verstehen zu lernen.

Oder natürlich einfach so – um den Menschen hinter N#MMER ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Mehr „Einfach so“-Tage auf Ulrike kommuniziert: Einfach so

Was ist Startnext

Startnext ist eine Crowdfunding Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Hier stellen kreative Köpfe ihr Ideen vor und hoffen auf die Unterstützung der Masse. Schon viele tolle Projekte konnten so umgesetzt werden.

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „„Einfach so“-Tag: N#MMER – Das Magazin für Autisten, AD(H)Sler und Astronauten“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s