Das kann das neue Google Drive

Google hat Drive ein Update spendiert. Eigentlich bleibt alles gleich und trotzdem ist es ganz anders. Zumindest optisch. Mir gefällt die aufgeräumtere Oberfläche bislang gut und ich kann nur zum (noch freiwilligen) Wechsel raten.

Google, Drive, neu, Update, besser, einfach
Super aufgeräumt: Das neue Google Drive in der Raster-Ansicht.

Ich arbeite sehr gerne mit Drive. Im Grunde habe ich hier fast alles, was ich brauche: Dokumente, Tabellenkalkulation, Präsentationen, schnell erstellte Umfragen, Fotos. Wenn ich klassische Ordnerstrukturen gewöhnt bin, kann ich mir diese erstellen. Nötig ist es durch die Volltextsuche aber nicht.

Für Neueinsteiger bei Drive war die Struktur – so wie ich es erfahren habe – meist an den gleichen Stellen verwirrend:

  • die Option „Für mich freigegeben“ war nicht selbsterklärend
  • die Volltextsuche mit ihren Vorteilen war nicht bekannt
Was ist neu an Google Drive

Nach dem Update sollten diese Probleme verschwunden sein. Abgesehen davon, dass es laut Google selbst schneller ist, ist auch die intuitive Bedienbarkeit gestiegen:

  • Alle Funktionen, auch der Upload, sind jetzt über einen einzigen Butten bedienbar. Also ein Klick und der Rest ist selbsterklärend. Das war zwar vorher nicht viel anders, der Hochladen Butten war direkt neben dem Button zum Erstellen neuer Dateien, aber die neue Lösung ist eleganter und für Neulinge unmissverständlich.
  • Aus „für mich freigegeben“ wird „Neu hinzu gekommen“, wie vom Posteingang gewohnt. Hier werden die Dateien jetzt sehr übersichtlich aufgelistet. Mouseover zeigt sofort alle verfügbaren Optionen an.

Überhaupt ist die Darstellung insgesamt viel übersichtlicher geworden. Wählt man „Raster-Ansicht“ (rechts oben), werden Ordner als kleine Tags abgebildet, was die Suche auch bei viel Content sehr übersichtlich werden lässt.

Vertrauter wirkt auch das Symbol für die Sortierung: AZ mit zwei Pfeilen. Also so, wie man es auch aus der Tabellenkalkulation kennt.

Kleine Änderung, große Wirkung beim neuen Google Drive

Alles in allem sind das kleine Änderungen, die aber für mehr Durchblick und ein deutlich moderneres  Design sorgen.

Laut Google wird das Update derzeit ausgerollt. Wer es schon hat: Nutzen!

Wer es noch nicht hat: Keine Angst, die Benutzerfreundlichkeit steigt.

 

Trello verbessert die Suche

Neue Suchmaske, Volltextsuche, Such-Operatoren und Schnellzugriff – Trello hat seine Suche und damit sein Online Kanban Board erneut deutlich verbessert.

Die “Trellos” waren wieder kreativ. Dieses Mal hat es die Suche “erwischt”, die jetzt richtig elegant daher kommt.

Nichts bleibt verborgen

Mit dem neuen Update ist jetzt der komplette Ticket-Text durchsuchbar – bislang war dies auf die Titel beschränkt. Dann ging es mit aufwändiger manueller Kontrolle weiter. Diese Zeiten sind vorbei. Das gilt auch für Kommentare, Checklisten oder die Namen der Ticketinhaber.

Auf einen Blick

Während der Arbeit mal schnell was suchen? Kein Problem. Das Board, in dem man gerade arbeitet muss nicht verlassen werden. Die Suchergebnisse öffnen sich als Vorschau in einem Layer. Fährt man mit der Maus über die Vorschaubilder, werden diese vergrößert dargestellt, was die Wiedererkennung und damit die richtige Auswahl erleichtert.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Suche, update, lean

 

Wahlweise kann die Vorschau auch in einer eigenen Seite geöffnet werden.

Auf den Punkt bringen

Weiß man noch, wer für das Ticket zuständig war, in dem man sucht, lässt sich die Suche gleich zu Beginn auf die Tickets dieser Person begrenzen. Gleiches gilt für Labels, Sticker usw. Diese Funktionalität bietet Trello zwar bereits seit längerer Zeit an, aber bisher war sie nicht wirklich wahrgenommen worden.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Suche, Update, lean

 

Bonus für Shortcut Fans

Wer gerne Shortcuts nutzt, gelangt jetzt mit “/” direkt in die Suchübersicht. Das ist vor allem dann interessant, wenn man weiß, dass das Ticket noch nicht lange zurück liegt.

Alles in allem wieder feine kleine Erweiterungen, die das Trello-Team hier veröffentlicht hat. Danke dafür.

Mehr zu Trello bei Ulrike kommuniziert

Schenk mir einen Monat Trello Gold!

Meine Blogposts haben dich neugierig gemacht und du wirst Dir Trello genauer anschauen?

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update, Suche, lean

Wenn du bei der Anmeldung diesen Link benutzt https://trello.com/ulrike_r/recommend, darf ich mich über einen Monat Upgrade auf Trello Gold freuen. Und ich verspreche, ich werde meine Erfahrungen für dich verbloggen! Du würdest also mir und den Lesern meines Blogs eine Freude machen. Einfach so.

Online Kanban Board: Neues von Trello

Nachdem in den letzten Updates einige neue Spielereien wie zum Beispiel Sticker oder unterschiedliche Farbcodes für einzelne Tickets dazu kamen, hat Trello jetzt kräftig durchgekehrt und alles an den richtigen Platz gebracht. Das Ziel: mehr Übersicht und verbesserter Workflow. 

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber mit dem aktuellen Update macht Trello sein Online Kanban Board noch übersichtlicher. Im zweiten Update 2014 haben die Entwickler auf den Karten ordentlich durchgefegt und konsequent gestaltet.

Anhänge im Vorschau-Modus

Dabei galt ein Hauptaugenmerk den Anhängen zu einzelnen Tickets. Waren diese bisher fast untergegangen und unpraktisch in der Handhabung, lässt sich jetzt auf einen Klick alles Erforderliche direkt auf Trello einsehen. Ein Download und damit ein Verlassen des Boards ist nicht mehr nötig. Die Usability ist deutlich gestiegen.

Trello, Kanban, Board, kostenlos, online, Update
So sieht die Karte auf dem Board aus.

Aktiviert sieht das Ticket dann so aus:

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update
Aufgeräumter, übersichtlicher und besser zu handhaben nach dem Update.

Und das sind die Änderungen:

  • Ticketinhaber, Deadline und Label stehen schnell erfassbar ganz oben. Labels können zum Beispiel nach Priorität vergeben werden.
  • Attachements lassen sich auf einen Klick direkt in Trello öffnen. Der Workflow wird nicht beeinträchtigt.
  • Attachements können direkt vom Computer, über URL, aus Google Drive und Dropbox hochgeladen werden, egal, ob Skizzen, Dokumente, Screenshots, Fotos.
  • Mit der Checkliste kann das Ticket in einzelne Tasks aufgespalten werden, der Arbeitsfortschritt wird angezeigt.
  • Die Menü-Leiste rechts wurde schlanker und lässt mehr Raum für die Aktivitäten.
Wer hat wann was gemacht?

Im Archivteil jeder Karte lässt sich sauber nachvollziehen, wer was an dem Ticket bearbeitet hat. Eine große Erleichterung, wenn Rückfragen erforderlich sind.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update
Wer hat was wann gemacht?
Was ist noch neu?
  • Der „Kopieren“ Button ist jetzt ins Hauptmenü integriert.
  • Karten können nun direkt in andere Boards kopiert werden.
  • Das Sidebar Menü bleibt beim Scrollen permanent erreichbar.
  • Sticker erscheinen auch in der geöffneten Karte.

Alle genannten Features sind in der kostenlosen Version nutzbar.

Alles in allem hat Trello mit diesem Update wieder eine deutliche Verbesserung des Angebotes umgesetzt. Ein Grund mehr für mich, dem Angebot treu zu bleiben.

Mehr zu Trello bei Ulrike kommuniziert

Schenk mir einen Monat Trello Gold!

Meine Blogposts haben dich neugierig gemacht und du wirst Dir Trello genauer anschauen?

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update, Suche, lean

Wenn du bei der Anmeldung diesen Link benutzt https://trello.com/ulrike_r/recommend, darf ich mich über einen Monat Upgrade auf Trello Gold freuen. Und ich verspreche, ich werde meine Erfahrungen für dich verbloggen! Du würdest also mir und den Lesern meines Blogs eine Freude machen. Einfach so.