Was gibt es Neues bei Trello?

Mein letzter Beitrag zum Thema Trello ist schon eine Weile her. In den letzten Monaten habe ich dank meiner Weiterbildung wenig Gelegenheit gehabt, damit zu arbeiten. Deshalb sind die Neuerungen, die ich heute vorbereitet habe, auch nicht mehr ganz taufrisch aber dafür nicht weniger interessant.

Die Invite-Links

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jetzt noch einfacher zu deinem Trello Board hinzugefügt werden. Dazu brauchst du nicht mehr zwingend eine E-Mail-Adresse.

März16

Über „Mitglieder hinzufügen“ kannst du jetzt einen individuellen Einladungslink erstellen, der sich problemlos in jeden Chat oder jedes Forum einbinden lässt.

Zeitstempel im Chat aktiviert

Wie von anderen Plattformen bekannt, kann jetzt auch im Trello Chat der Zeitstempel aktiviert werden. Zeitstempel aktiviert? Wtf? Klingt komplizierter als es ist. Jeder von euch hat schon mal in einem Chat gescrollt und gescrollt, um einen bestimmten Eintrag wiederzufinden. Deutlich leichter wird das, wenn direkt zum passenden Eintrag verlinkt werden kann. Das geht ganz einfach.

März16.2.gif
Quelle: Trello

Jeder Eintrag ist mit Datum und Uhrzeit, dem sogenannten Zeitstempel, versehen. Klickt man im Chat direkt auf diese Uhrzeit, öffnet sich der Direktlink zur Nachricht, die genau zu diesem Zeitpunkt geschrieben wurde. Umständliches Suchen erübrigt sich also.

Was zum Teufel soll ich mit Trello?

Wer jetzt brav bis hier gelesen hat, aber immer noch denkt „Und was soll ich jetzt damit?“, der oder dem empfehle ich einen Link in die Inspirationsseite von Trello. Dort stellen einige Nutzer ihre Boards und deren Nutzung vor.

Vielleicht ist ja etwas für dich dabei!

Wenn das der Fall ist und du Trello jetzt auch probieren möchtest, dann freue ich mich, wenn du zur kostenlosen Registrierung folgenden Link benutzt:

Klick dies! Jetzt! Sofort!https://trello.com/ulrike_r/recommend 😉

Dann bekomme ich pro Anmeldung einen Monat Trello Gold umsonst. Also ein paar erweiterte Funktionen, die normalerweise kostenpflichtig sind. Ihr selbst verpflichtet euch dabei zu nichts.

Hier gibt es mehr zu Trello auf Ulrike kommuniziert

Ab sofort: Trello auch in Deutsch

Gerade eben kam die Meldung: Es ist soweit, Trello ist in Deutsch verfügbar. Das dürfte dem, in der Basisversion kostenlosen, Online Kanban Board weiteren Zulauf bringen, tun sich doch deutsche Unternehmen teilweise immer noch schwer mit rein englischsprachigen Tools.

Trello, Kanban, online, kostenlos, Board, deutschGanz ehrlich? Die Nachricht, dass es Trello jetzt in Deutsch gibt, hat mich irritiert. Da ich meine Listen selbst beschrifte und meine Karten auf Deutsch verfasse, war mir überhaupt nicht aufgefallen, dass die Seite nicht Deutsch ist. Für mich selbst also keine große Veränderung, zumal Begriffe wie Board, App, usw. sowieso gleich bleiben.

Nun bin ich nicht das Maß aller Dinge, zumindest nicht offiziell ;-). Manch einem wird dieser Schritt zur Internationalisierung den Zugang zu Trello und Kanban sicherlich erleichtern.

Was Trello mit der Meldung erreicht hat: Ich habe mir angesehen, in welchen Sprachen das Tool denn überhaupt verfügbar ist. Das Ergebnis ist interessant:

  • Englisch
  • Spanisch
  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Deutsch

Englisch und Spanisch sind für ein Unternehmen in USA selbsterklärend. Dass aber nach Brasilien offensichtlich der deutsche Markt der nächst stärkere ist, hat mich dann doch gewundert.

Wobei, wenn ich mir überlege, wie viele meiner Kontakte aus dem digitalen Umfeld inzwischen mit Trello arbeiten, dann eigentlich doch nicht.

Wer Trello noch nicht kennt: Wenn ihr euch über diesen Link anmeldet, bekomme ich pro Anmeldung einen Monat Trello Gold umsonst. Also ein paar erweiterte Funktionen, die normalerweise kostenpflichtig sind.

Klick dies! Jetzt! Sofort!: https://trello.com/ulrike_r/recommend 😉

Hier gibt es mehr zu Trello auf Ulrike kommuniziert

Coming soon: Was kann Trello Gold?

Ok, ihr habt entschieden. Ich teste die nächsten Tage Trello Gold für euch!

Trello, kanban, lean, Projektmanagement, Scrum

Für alle, die nicht so lange warten wollen: Es gibt bereits einiges zu Trello in meinem Blog. Schaut selbst: Rund um Trello

Trello verbessert die Suche

Neue Suchmaske, Volltextsuche, Such-Operatoren und Schnellzugriff – Trello hat seine Suche und damit sein Online Kanban Board erneut deutlich verbessert.

Die “Trellos” waren wieder kreativ. Dieses Mal hat es die Suche “erwischt”, die jetzt richtig elegant daher kommt.

Nichts bleibt verborgen

Mit dem neuen Update ist jetzt der komplette Ticket-Text durchsuchbar – bislang war dies auf die Titel beschränkt. Dann ging es mit aufwändiger manueller Kontrolle weiter. Diese Zeiten sind vorbei. Das gilt auch für Kommentare, Checklisten oder die Namen der Ticketinhaber.

Auf einen Blick

Während der Arbeit mal schnell was suchen? Kein Problem. Das Board, in dem man gerade arbeitet muss nicht verlassen werden. Die Suchergebnisse öffnen sich als Vorschau in einem Layer. Fährt man mit der Maus über die Vorschaubilder, werden diese vergrößert dargestellt, was die Wiedererkennung und damit die richtige Auswahl erleichtert.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Suche, update, lean

 

Wahlweise kann die Vorschau auch in einer eigenen Seite geöffnet werden.

Auf den Punkt bringen

Weiß man noch, wer für das Ticket zuständig war, in dem man sucht, lässt sich die Suche gleich zu Beginn auf die Tickets dieser Person begrenzen. Gleiches gilt für Labels, Sticker usw. Diese Funktionalität bietet Trello zwar bereits seit längerer Zeit an, aber bisher war sie nicht wirklich wahrgenommen worden.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Suche, Update, lean

 

Bonus für Shortcut Fans

Wer gerne Shortcuts nutzt, gelangt jetzt mit “/” direkt in die Suchübersicht. Das ist vor allem dann interessant, wenn man weiß, dass das Ticket noch nicht lange zurück liegt.

Alles in allem wieder feine kleine Erweiterungen, die das Trello-Team hier veröffentlicht hat. Danke dafür.

Mehr zu Trello bei Ulrike kommuniziert

Schenk mir einen Monat Trello Gold!

Meine Blogposts haben dich neugierig gemacht und du wirst Dir Trello genauer anschauen?

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update, Suche, lean

Wenn du bei der Anmeldung diesen Link benutzt https://trello.com/ulrike_r/recommend, darf ich mich über einen Monat Upgrade auf Trello Gold freuen. Und ich verspreche, ich werde meine Erfahrungen für dich verbloggen! Du würdest also mir und den Lesern meines Blogs eine Freude machen. Einfach so.

Solmecke/Wahlers: Recht im Social Web

Mit “Recht im Social Web” haben Christian Solmecke und Jakob Wahlers ein umfassendes und gleichzeitig für Laien hervorragend verständliches Nachschlagewerk geschrieben, dass sich nicht nur diejenigen zu Gemüte führen sollten, die im Netz arbeiten, sondern alle, die in der Welt der Social Networks aktiv sind.

Dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist, sollte sich inzwischen herum gesprochen haben. Manch einer hat es auch schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Christian Solmecke und Jakob Wahlers führen mit “Recht im Social Web” jetzt kompetent und für rechtlichen Laien verständlich durch den Rechts-Dschungel im Social Web.

Recht, Internet, Bildrechte, Bilder, kostenlos, Social
(Cover: Galileo Computing)
Der Inhalt
  • Der Start ins Social Web – was muss ich beachten?
  • Die Verwendung von Bildern und Videos im Social Web
  • Musik im Social Web
  • Die richtige Verwendung von Texten
  • Erlaubnis zur Nutzung von Inhalten – die Lizenz
  • Was bei der Nennung und Abbildung von Marken und Markenlogos zu beachten ist
  • Die Verbreitung von Aussagen im Social Web
  • Datenschutz im Social Web
  • Social Media Marketing – Werbung im Social Web
  • Wenn mal etwas schiefgeht – Haftung im Social Web
  • Social Media im Arbeitsverhältnis
  • Die Übertragung von Social-Media-Projekten
  • Mustertexte

Über 500 Seiten nützliches Wissen haben die beiden Autoren zusammengetragen, eine Tatsache, die auf den ersten Blick vielleicht abschreckt. Aber keine Sorge, Solmecke/Wahlers haben einen großen Bogen um schwer verständlichen Juristenjargon gemacht. Locker und wirkdlich für alle Leser nachvollziehbar erläutern sie die größten Stolperfallen in Sachen Internetrecht. Dabei fehlen natürlich auch die passenden anschaulichen Beispiele nicht.

Der Aufbau: Perfekt für Praktiker!

Hervorzuheben ist auch der Aufbau des Buches. Wer mit einem Blog, einem Facebook-Account, einem Youtube Kanal starten will, findet gleich in Kapitel eins eine hervorragende Übersicht über die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt. Besonders gut daran finde ich die vielen Links zu den jeweiligen AGB, Sonderbestimmungen, Regeln usw.. Gerade diese ändern sich sich sehr schnell. Durch den Verweis auf die Links statt auf die detaillierten Inhalte, stellen die Autoren sicher, dass man bei Bedarf die aktuellste Version vor Augen hat. Viel Raum wird auch den Bildrechten gewidmet, ein Thema, mit dem immer noch zu viele Internetnutzer überaus sorglos umgehen.

Ein eigenes Kapitel widmet sich dem Glatteis-Thema “Social Media im Arbeitsverhältnis”. Hier ist besondere Vorsicht angesagt und zwar von beiden Seiten, wenn die Online-Präsenz langfristig ohne Folgen bleiben soll.

Ich gebe es zu, ich war skeptisch. Mehr als 500 Seiten “Juristen-Blabla”. Da würde ich sicher viel Spaß haben! 😉 Und den hatte ich in der Tat, denn “Recht im Social Web” liest sich “einfach so herunter”. Keine Spur von “Juristen-Blabla”, keine Bandwurmsätze mit Rechtszitaten, nichts. Dafür viele anschauliche Beispiele, allgemeinverständliche Formulierungen und viel viel Fachwissen.

„Recht im Social Web“ gehört auf jeden Schreibtisch

Mit “Recht im Social Web” hat Galileo schon wieder ein Buch abgeliefert, das als Nachschlagewerk auf jeden Schreibtisch gehört. Ja, ich weiß, das habe ich auch bei “Der Social Media Manager” von Vivian Pein und bei “Think Content!” von Miriam Löffler geschrieben. Aber irgendwie schafft es der Verlag, wirklich gute “Standardwerke” zu “produzieren” – und das für wenig Geld. Also kaufen, querlesen und griffbereit als Nachschlagewerk auf dem Schreibtisch deponieren!

Hol’ Dir Recht im Social Web

zum Welttag des Buches am 23.04.2014 verlose ich im Rahmen der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” ein Exemplar von “Recht im Social Web”. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Danke übrigens an den Galileo Verlag, der mir dieses Buch zur Rezension und Verlosung überlassen hat. Ich weiß, mein fortlaufendes Lob über eure Bücher klingt arg nach Bestechung, aber ich kann schlecht etwas Negatives schreiben, wenn ich nichts finde, was ich bemängeln könnte.

Christian Solmecke

Rechtsanwalt Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei Wilde Beuger Solmecke und hat sich in den vergangenen Jahren auf Internetrecht/E-Commerce spezialisiert. So betreut er zahlreiche Medienschaffende und Unternehmen, die online agieren. Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Christian Solmecke auch Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet (DIKRI) an der Cologne Business School. Dort beschäftigt er sich insbesondere mit Rechtsfragen in sozialen Netzen.

Jakob Wahlers

Jakob Wahlers ist Rechtsanwalt und befasst sich mit IT-Recht, Datenschutz und Social Media. Zu diesen Themen hält er Vorträge und publiziert Fachveröffentlichungen. Er ist als Justiziar für ein großes IT-Unternehmen tätig.

Buchinfo: “Recht im Social Web” von Christian Solmecke und Jakob Wahlers, erschienen bei Galileo Computing, Februar 2014, 523 Seiten, € 29,90, ISBN 978-3-8362-2608-0

Im Preis inklusive ist ein Testzugang zum Online-Buch. Soll der Zugang über die Testphase hinaus genutzt werden, gilt für Käufer des Buches ein Vorzugspreis.

Online Kanban Board: Neues von Trello

Nachdem in den letzten Updates einige neue Spielereien wie zum Beispiel Sticker oder unterschiedliche Farbcodes für einzelne Tickets dazu kamen, hat Trello jetzt kräftig durchgekehrt und alles an den richtigen Platz gebracht. Das Ziel: mehr Übersicht und verbesserter Workflow. 

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber mit dem aktuellen Update macht Trello sein Online Kanban Board noch übersichtlicher. Im zweiten Update 2014 haben die Entwickler auf den Karten ordentlich durchgefegt und konsequent gestaltet.

Anhänge im Vorschau-Modus

Dabei galt ein Hauptaugenmerk den Anhängen zu einzelnen Tickets. Waren diese bisher fast untergegangen und unpraktisch in der Handhabung, lässt sich jetzt auf einen Klick alles Erforderliche direkt auf Trello einsehen. Ein Download und damit ein Verlassen des Boards ist nicht mehr nötig. Die Usability ist deutlich gestiegen.

Trello, Kanban, Board, kostenlos, online, Update
So sieht die Karte auf dem Board aus.

Aktiviert sieht das Ticket dann so aus:

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update
Aufgeräumter, übersichtlicher und besser zu handhaben nach dem Update.

Und das sind die Änderungen:

  • Ticketinhaber, Deadline und Label stehen schnell erfassbar ganz oben. Labels können zum Beispiel nach Priorität vergeben werden.
  • Attachements lassen sich auf einen Klick direkt in Trello öffnen. Der Workflow wird nicht beeinträchtigt.
  • Attachements können direkt vom Computer, über URL, aus Google Drive und Dropbox hochgeladen werden, egal, ob Skizzen, Dokumente, Screenshots, Fotos.
  • Mit der Checkliste kann das Ticket in einzelne Tasks aufgespalten werden, der Arbeitsfortschritt wird angezeigt.
  • Die Menü-Leiste rechts wurde schlanker und lässt mehr Raum für die Aktivitäten.
Wer hat wann was gemacht?

Im Archivteil jeder Karte lässt sich sauber nachvollziehen, wer was an dem Ticket bearbeitet hat. Eine große Erleichterung, wenn Rückfragen erforderlich sind.

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update
Wer hat was wann gemacht?
Was ist noch neu?
  • Der „Kopieren“ Button ist jetzt ins Hauptmenü integriert.
  • Karten können nun direkt in andere Boards kopiert werden.
  • Das Sidebar Menü bleibt beim Scrollen permanent erreichbar.
  • Sticker erscheinen auch in der geöffneten Karte.

Alle genannten Features sind in der kostenlosen Version nutzbar.

Alles in allem hat Trello mit diesem Update wieder eine deutliche Verbesserung des Angebotes umgesetzt. Ein Grund mehr für mich, dem Angebot treu zu bleiben.

Mehr zu Trello bei Ulrike kommuniziert

Schenk mir einen Monat Trello Gold!

Meine Blogposts haben dich neugierig gemacht und du wirst Dir Trello genauer anschauen?

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update, Suche, lean

Wenn du bei der Anmeldung diesen Link benutzt https://trello.com/ulrike_r/recommend, darf ich mich über einen Monat Upgrade auf Trello Gold freuen. Und ich verspreche, ich werde meine Erfahrungen für dich verbloggen! Du würdest also mir und den Lesern meines Blogs eine Freude machen. Einfach so.

Trello startet mit Update ins neue Jahr

Mit dem ersten Update 2014 macht Trello das Arbeiten mit mehren Boards deutlich angenehmer und schneller. Die Startseite wurde übersichtlicher, der Wechsel zwischen verschiedenen Boards einfacher und die Ladezeit für Boards mit vielen Tickets deutlich schneller.

Bei Trello geht es Schlag auf Schlag. Ende Dezember veröffentlichte Trello seine Android App für Pads. Vor einigen Tagen folgte ein neues Update, das schon auf den ersten Blick nicht zu übersehen ist.

Kanban, Trello, Board, kostenlos, online
Trellos neuestes Update macht das Arbeiten mit mehreren Boards noch einfacher. (Screenshot trello.com)
Alle meine Boards auf einen Klick

Übersichtlich geordnet und schnell klickbar erscheinen alle Boards auf der Startseite. Zu Gunsten der schnellen Übersicht wurde auf jeden überflüssigen Schnickschnack verzichtet. Durch die Verwendung des individuell gewählten Hintergrundes wird die Auswahl zusätzlich erleichtert.

Häufig verwendete Boards mit wichtig markieren

Boards, die ich besonders häufig benutze, markiere ich jetzt mit einem Stern (Rechsklick auf das entsprechende Icon und den Stern anklicken). Sie werden mir ganz oben auf der Seite angezeigt und ich kann sie in jede beliebige Reihenfolge ziehen. Abhängig davon, welches Projekt gerade der höchsten Aufmerksamkeit bedarf. Die Anzahl der Boards, die wichtig markiert werden können, ist nicht begrenzt.

Schnell zwischen häufig genutzten Boards wechseln

Der Auswahlbutton für die Boards ist nach links oben gewandert. Wer häufig zwischen mehreren Boards wechselt, kann die Übersicht geöffnet lassen und mit einem Klick switchen. Dabei wurde großen Wert auf einen schnellen Wechsel gelegt. Unabhängig davon, wie viele Tickets ein Board hat.

Drei im Grunde kleine, aber sehr sehr feine Features, die die Nutzung von Trello noch lohnenswerter machen.

Mehr zu Trello bei Ulrike kommuniziert

Schenk mir einen Monat Trello Gold!

Meine Blogposts haben dich neugierig gemacht und du wirst Dir Trello genauer anschauen?

Trello, Kanban, Board, online, kostenlos, Update, Suche, lean

Wenn du bei der Anmeldung diesen Link benutzt https://trello.com/ulrike_r/recommend, darf ich mich über einen Monat Upgrade auf Trello Gold freuen. Und ich verspreche, ich werde meine Erfahrungen für dich verbloggen! Du würdest also mir und den Lesern meines Blogs eine Freude machen. Einfach so.